Wer­der­fans gegen Dis­kri­mi­nie­rung

Drucken
Erstellt am Mittwoch, 31. Dezember 2008

Wer­der­fans gegen Dis­kri­mi­nie­rung

Im März 2008 traf sich die AG „Wer­der­fans gegen Dis­kri­mi­nie­rung“ erst­mals zu
einem kon­sti­tu­ie­ren­den Tref­fen im Ost­kur­ven­saal des We­ser­sta­di­ons.
Wie­der­hol­te, po­li­tisch mo­ti­vier­te Über­grif­fe auf an­ti­ras­sis­ti­sche Fuß­ball­fans in
Bre­men und all­täg­li­che dis­kri­mi­nie­ren­de Äu­ße­run­gen und Hand­lun­gen von Fans im
We­ser­sta­di­on und Un­ter­wegs führ­ten zu der Idee einer Ar­beits­grup­pe gegen
Dis­kri­mi­nie­rung für junge Wer­der­fans.
Im Herbst 2007 be­gann die Fan­grup­pe „Ra­cail­le Verte“ in Zu­sam­men­ar­beit mit dem
Fan-Pro­jekt Bre­men und dem Li­di­ce Haus (Anne Dwert­man) mit den kon­kre­ten
Pla­nun­gen für diese AG. Um un­se­re Ziele ef­fek­tiv ver­fol­gen zu kön­nen, be­war­ben wir
uns eben­falls er­folg­reich für eine fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung des Lan­des Bre­men durch
LAP-Mit­tel für das Jahr 2008.
Ohne Beschreibung

Auf den mo­nat­li­chen AG-Tref­fen dis­ku­tie­ren die Teil­neh­mer über ihre Er­fah­run­gen und kon­kre­ti­sie­ren neue Ideen. Somit ent­wi­ckeln die Teil­neh­mer selbst­stän­dig the­ma­ti­sche Schwer­punk­te und er­ar­bei­ten Kon­zep­te für eine ef­fek­ti­ve An­ti­dis­kri­mi­nie­rungs­ar­beit. Ein­ge­la­den wur­den zu den Tref­fen auch Ex­per­ten wie Guido Guilb­ins vom Ver­ein zur För­de­rung der Ak­zep­tie­ren­den Ju­gend­ar­beit oder Die­t­er Bott, einem bun­des­weit be­kann­ten Fan­for­scher. Wich­tig auch, dass die Teil­nah­me nicht nur auf die Fan­grup­pie­rung Ra­cail­le Verte be­schränkt blieb, son­dern auch an­de­re Fans sich uns an­schlos­sen. Hier ist vor allem die Ul­tra­grup­pe „In­fa­mous Youth“, die sich ins­be­son­de­re bei der Er­ar­bei­tung von Cho­reo­gra­fi­en, Ban­nern und Flug­blät­tern en­ga­giert, her­vor­zu­he­ben.

Datum: ??.??.??
Quelle: http://vielfalt-bremen.de/artikel.php/5 ... erung.html


Antidiskriminierungs-AG - Werder-Fans gegen Rassismus
Copyright 2012

©