Profis sichern sich Anti-Nazis-Shirts

Drucken
Erstellt am Montag, 09. Februar 2009

Profis sichern sich Anti-Nazis-Shirts

Im Herbst haben Werder-Fans im Bochumer Rewirpower-Stadion mit ihrer ablehnenden Reaktion gegenüber Rechtsextremisten weltweit für Furore gesorgt, jetzt kann jeder Anhänger der Bremer ein Zeichen setzen. Die Antidiskriminierungs-AG der Werder-Fans hat T-Shirts produziert mit dem klaren Bekenntnis "Weser-Stadion oder sonst wo - Kein Platz für Nazis!" Diese T-Shirts sind beim Fan-Projekt und an Spieltagen im OstKurvenSaal für einen Beitrag von 7 Euro erhältlich.

Prominente Werbeträger für die T-Shirts haben sich auch schon gefunden. Aus der Bundesliga-Mannschaft hat sich jeder Spieler jeweils ein Exemplar gesichert. Einige von ihnen stellten es in der Vorwoche bereits zur Schau. "Wir unterstützen natürlich solche Aktionen, wo wir können. Es gab in der Vergangenheit kaum Fototermine, bei dem wir schneller Freiwillige in der Mannschaft gefunden haben", so Mannschaftskapitän Frank Baumann.

Die Einnahmen aus dem T-Shirt-Verkauf fließen wieder in Aktionen der Arbeitsgemeinschaft "Werderfans gegen Diskriminierung". Die Initiative, die auch durch Mittel des lokalen Aktionsplans "Vielfalt in Bremen" unterstützt wurde, führte in ihrem ersten Jahr bereits die verschiedensten Aktionen durch. Dazu zählen Diskussionsveranstaltungen gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus, wie zum Beispiel die Veranstaltung "Tatort Weser-Stadion" mit Klaus-Dieter Fischer am Tag der Fans. Aber auch die Produktion von Plakaten, Transparenten und Flugblättern sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.


Das T-Shirt mit diesem Motiv gibt es für 7 Euro beim Fanprojekt oder an Spieltagen im Ostkurvensaal.

Datum: 09.02.2009
Quelle: http://www.werder.de/klub/anti-diskrimi ... p?id=14976


Antidiskriminierungs-AG - Werder-Fans gegen Rassismus
Copyright 2012

©